Rückblick: TOPSIM – Planspielkongress 2017

Zum ersten Mal fand in diesem Jahr unser Anwendertreffen nicht wie üblich in Hagnau am Bodensee, sondern in Köln-Junkersdorf statt. Beim TOPSIM – Planspielkongress  hatten erfahrene Anwender der TOPSIM – Planspiele sowie Planspiel-Neulinge die Möglichkeit sich zwei Tage lang über Neuigkeiten von TOPSIM zu informieren, Erfahrungen mit anderen Anwendern auszutauschen und ihr Planspielwissen zu erweitern.

Geschäftsführer Manuel Pflumm eröffnete die Veranstaltung und berichtete bei „Neues von TOPSIM“ über das neugestaltete Produktportfolio in der TOPSIM – Cloud. Sowohl Felix Schniz von der Alpen-Adria-Universität Klagenfurt als auch Jörg Glag und Dr. Max Monauni von TATA Interactive Systems trugen mit spannenden Vorträgen zum Thema Gamification zum Programm bei. Professor Dr. Ralf Dillerup stellte in seinem Vortrag den innovativen Planspieleinsatz an der Heilbronn University Graduate School vor.

Nachmittags konnten neue Anwender im Einsteiger-Workshop die Methode Planspiel am Beispiel von TOPSIM – easyManagement näher kennenlernen. Erfahrene Anwender hatten im Fortgeschrittenen-Workshop zu General Management die Möglichkeit, sich von den Vorteilen der neuen Version 15 zu überzeugen und anschließend im Worldcafé mit unseren Mitarbeitern über die TOPSIM – Cloud, didaktische Konzepte, die verschiedenen Lizenzmodelle und Zukunftsideen zu diskutieren.

Beim gemeinsamen Barbecue hatten die Teilnehmenden und die TOPSIM – Mitarbeiter die Gelegenheit sich in entspannter Atmosphäre auszutauschen und den Abend gemeinsam ausklingen zu lassen.

Am zweiten Tag stand das neue General Management-SzenarioTOPSIM – Production & Services im Vordergrund. Im Workshop lernten die TOPSIM – Anwender den Singleplayer-Modus sowie die Onboarding-Phase des neuen Planspiel-Szenarios kennen und konnten Ihr eigenes Planspielgeschick in der Rolle der Planspiel-Teilnehmenden unter Beweis stellen.

Wir haben uns sehr über die zahlreiche Teilnahme beim TOPSIM – Planspielkongress und die vielen interessanten Unterhaltungen mit unseren Anwendern gefreut. Noch einmal besonders bedanken möchten wir uns an dieser Stelle bei unseren Gastrednern Herr Prof. Dr. Dillerup und Herrn Schnitz für das Mitwirken an unserem Programm und Ihre spannenden Vorträge.

« 1 of 5 »