Rückblick: iVentiv Learning Futures Middle East

Am 01. und 02. Oktober 2019 fand zum ersten Mal die iVentiv Learning Futures in den Vereinigten Arabischen Emiraten statt. Führungskräfte verschiedener Unternehmen haben sich hierbei über die Frage ausgetauscht, wie die Zukunft des Lernens im Unternehmenskontext und des Arbeitsplatzes aussehen wird. Unsere Eindrücke dieser Veranstaltung haben wir für Sie in diesem Blogartikel festgehalten.

Quelle: Russell Butler, iVentiv

Bei dieser zweitätigen Konferenz waren hochrangige Manager der Personal- und Organisationsentwicklung verschiedener großer Unternehmen wie zum Beispiel Careem, Etisalat, Accor, First Abu Dhabi Bank (FAB), Hilti Group, Emirates oder Axiom Telecom anwesend. Bei der iVentiv Learning Futures wird besonders viel Wert darauf gelegt sich von traditionellen Lernmethoden zu lösen und sich über innovative und dynamische Lernkonzepte auszutauschen. Ziel der Veranstalter ist es Konversationen und Diskussionen über die Zukunft anstatt die Vergangenheit von Lernen anzuregen und den Erfahrungsaustausch der Teilnehmer zu fördern.

Zusammen mit der EF Education First durfte TOPSIM iVentiv bei der Learning Futures in Dubai unterstützen und unser Wissen, sowie unsere Expertise zum Thema innovative Lernmethoden einbringen. Für uns vor Ort waren Angela Feigl und Fabian von Kleinsorgen.

Angela Feigl und Fabian von Kleinsorgen, TOPSIM

Wir bedanken uns bei iVentiv für die gelungene Zusammenarbeit und die interessanten Gespräche.

Beitrag teilen:

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit dieser Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.