Soft Skills trainieren mit Management-Simulationen

Neben fachlichem Know-How spielen bei der Jobsuche und im Berufsleben Soft Skills eine immer wichtigere Rolle. Doch wie kann man diese am besten fördern? Durch die Kombination aus fachspezifischen, methodischen und sozialen Herausforderungen bieten Unternehmensplanspiele ein ganzheitliches Lernerlebnis, bei dem die Teilnehmer sowohl Hard als auch Soft Skills trainieren. Welche „weiche Faktoren“ Sie mithilfe von Management-Simulationen schulen können, erklären wir in diesem Beitrag.

Artikel weiterlesen…

Unternehmensplanspiele in der Selbstrechenvariante:

So funktioniert der Singleplayermodus

In einem Unternehmensplanspiel schlüpfen Teilnehmer in die Rolle der Geschäftsleitung und treffen operative sowie strategische Managemententscheidungen für ihr fiktives Unternehmen. In unserem Singleplayermodus spielen die Teilnehmer eines Planspielseminars nicht wie üblich in Teams gegeneinander sondern gegen voreingestellte Computerwettbewerber. Was die sogenannte Selbstrechenvariante ausmacht, wie Planspiele im Singleplayermodus funktionieren, und wann ihr Einsatz besonders sinnvoll ist, haben wir für Sie zusammengefasst.

Artikel weiterlesen…

In Kürze erklärt: Was ist eigentlich Pecha Kucha

Vielleicht haben Sie schon einmal vom Tod durch PowerPoint gehört. Dieses Phänomen zeigt sich bei Präsentationen, die langweilige Standardbilder und ablenkende Animationen enthalten und gekennzeichnet sind durch das Aufeinanderhäufen unwichtiger Details. Der Zuhörer beginnt sich zu langweilen, schaltet womöglich ab und die Information kommt nicht an.

Pecha Kucha ist eine innovative Methode, um Slideshows effektiver zu gestalten.

Artikel weiterlesen…

Debriefing: Wie Sie Erlebnisse reflektieren und sinnvoll verarbeiten

In einem Planspielseminar erwarten die Teilnehmer jede Menge neuer Eindrücke und Erfahrungen. Durch das Durchlaufen mehrerer Spielperioden, das Treffen strategischer Managemententscheidungen und den Wettbewerb zwischen den Teams können während einer Planspielveranstaltung Lerneffekte in gleich mehreren Bereichen erzielt werden. So trainieren die Teilnehmenden während des Planspielseminars auch soziale Kompetenzen wie die Teamfähigkeit und Kommunikation in der Gruppe. Damit das Erlebte zielbringend verarbeitet werden kann, sind gründliche Reflexionsphasen im Anschluss an Gruppenarbeiten besonders wichtig. Wir haben für Sie 6 Fragen zusammengestellt, die Sie ihren Teilnehmern während des Debriefings stellen sollten.

Artikel weiterlesen…

In Kürze erklärt: Was ist eigentlich Action Learning?

Lernen ist alles andere als spaßig, kostet viel Disziplin und jede Menge Selbstüberwindung?  Nicht unbedingt. Interaktive, innovative Lernformen wie das sogenannte Action Learning sorgen bei den Lernenden für Motivation und Freude am Lernen. Wir erklären, was hinter dem Konzept des Action Learnings steckt, wie die Lernmethode funktioniert und weshalb handlungsorientiertes Lernen so wirkungsvoll ist.

Artikel weiterlesen…

In Kürze erklärt: Was sind eigentlich Serious Games?

Spielerische Lernansätze sind im Trend und finden immer häufiger ihren Weg in die moderne Aus- und Weiterbildung. Besonders der Begriff „Serious Games“ ist dabei in aller Munde. Bei den wissensbasierten Spielen handelt es sich jedoch keinesfalls um eine neuartige Methode – sie existieren seit geraumer Zeit. Der amerikanische Wissenschaftler Clark C. Abt stellte das Konzept der Serious Games bereits 1970 in seinem Buch mit dem gleichnamigen Titel vor.1

Artikel weiterlesen…

In Kürze erklärt: Was sind eigentlich hybride Planspiele?

Sowohl haptische-  als auch computerbasierte Planspiele eignen sich hervorragend um betriebswirtschaftliche Methoden in einer geschützten Umgebung zu testen und theoretisches Wissen praktisch anzuwenden.

Was viele nicht wissen: mit den sogenannten hybriden Planspielen gibt es noch eine dritte Planspiel-Art, die die beiden Modelle miteinander vereint. Aber wie funktionieren hybride Planspiele und wann ist der Einsatz einer solchen Mischform sinnvoll?

Artikel weiterlesen…

In Kürze erklärt: Was ist eigentlich Business Wargaming?

Wargaming ist eine der ältesten Simulations-Methoden, deren Geschichte bis ins  17. Jahrhundert zurückgeht. Der Ansatz hat seinen Ursprung in Konfliktspielen, die zur Vorbereitung auf unerwartete Entwicklungen in militärischen Auseinandersetzungen eingesetzt wurden. Sogenannte Wargames wurden genutzt, um Reaktionen der Gegner zu antizipieren und dadurch selbst durchdachter und auf strategischer Ebene proaktiver handeln zu können. 1

Artikel weiterlesen…

Didaktik-Reihe Teil 4:

5 Tipps, wie Sie im Planspielseminar Zeit gewinnen und unvorhersehbare Situationen bewältigen

Damit Planspielseminare optimale Lernerfolge erzielen und alle Beteiligten von der Teilnahme profitieren, sollten die Lehrveranstaltungen so reibungslos wie möglich ablaufen. Trotz sorgsamer Planung bleiben kleine Störungen und Zwischenfälle häufig nicht aus. Wir geben Ihnen 5 Tipps, wie Sie als Spielleiter in unvorhersehbaren Situationen Zeit gewinnen und für einen harmonischen Seminarablauf sorgen.

Artikel weiterlesen…

Didaktik-Reihe Teil 3:

4 Übungsaufgaben, die Ihr Planspiel-Seminar noch erfolgreicher machen

Durch den Einsatz von Planspielen werden inhaltliche Kompetenzen trainiert und miteinander verknüpft sowie Teamwork und aktives Handeln gefördert. Begleitende Gruppenarbeiten zwischen den Planspielperioden können diese Effekte verstärken. Wir stellen Ihnen 4 Übungsaufgaben vor, die die Lerninhalte des Planspiels vervollständigen und so Ihr Seminar noch erfolgreicher machen.

Artikel weiterlesen…

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit dieser Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.